Kreisversammlung 2012

Am Sonntag den 17. Juni fand in Altenkunstadter Ortsteil Strössendorf im Saal der "Gastwirtschaft Reichstein" unsere alljährliche Kreisversammlung statt. Gastgeber und Ausricher war heuer der Imkerverein Burgkunstadt u. U. unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Gabriel Vonbrunn, bei dem wir uns an dieser Stelle für seinen Einsatz recht herzlich bedanken. In diesem Jahr wurden alle Imker des Landkreises Lichtenfels persönlich eingeladen. Erfreulich war der nahezu voll besetzte Saal.


Kreisvorsitzender Stefan Ruppenstein sprach in seiner Ansprache aktuelle Themen rund um die Imkerei an. Besonders betonte er die Notwendigkeit, dass jeder Imker höchsten Wert auf Qualität und Reinheit seines Bienenhonigs legen sollte. Auch sei eine fachgerechte Behandlung unserer Bienen gegen die Varroamilbe von größter Wichtigkeit, um Völkerverluste vorzubeugen.


Sehr gefreut haben wir uns über die Anwesenheit von Georg Vonbrunn,  Bürgermeister der Gemeinde Altenkunstadt, der als Ehrengast seine Grußworte an den Kreisverband und den darin organisierten Imkern richtete. Dabei erklärte er aus Sicht des Verbrauchers, wie sehr er den Honig unserer heimischen Imker schätzt.

Bürgermeister Georg Vonbrunn
Nach den Grußworten erhielt Bürgermeister Georg Vonbrunn ein Honiggeschenk vom Kreisvorsitzenden


Andrea Musiol, Biologin an der Umweltstation Weismain erläuterte das Konzept der "Bienen-AG", bei der es darum geht, Schülerinnen und Schülern der Jahrgangstufen 3 und 4 den Umgang mit Bienen näher zu bringen. Für Kinder sind Bienen deshalb spannende Materie, weil die Biologie und Sinnesleistung der Bienen sowie alle Bereiche der Imkerei erfasst werden. Unterstützung erhält Frau Musiol von der Imkerin Kerstin Schmidt, die ebenfalls an der Umweltstation tätig ist.

Den Festvortrag hielt der Bezirksvorsitzender für Oberfranken Rüdiger Wintersperber mit dem Thema: "Imkerei in Oberfranken - Strukturen des Zuchtverbandes"

Dabei erläuterte er die genauen Zusammenhänge sowie die Zusammenarbeit von Ortsvereinen, Kreisverbänden und Oberfränkischem Bezirk. Die Bedeutung der Belegstelle Michaelsgraben, die zu gleichen Teilen vom Kreisverband Lichtenfels und Kreisverband Coburg getragen werden, wurde ebenfalls genau beschrieben.

An Frau Musiol und Herrn Wintersperger ergeht ein herzliches Dankeschön für ihre Beiträge.

Biologin Andrea Musiol
Bezirksvorsitzender Rüdiger Wintersperger

Ehrung von Konrad Dinkel und Georg Hupfer


In diesem Jahr beendete der langjährige Kreisvorsitzende Konrad Dinkel seine Arbeit im Kreisverband. Vom Jahr 1988 an stellte er sich dem Kreisverband Lichtenfels zur Verfügung. In diesem Jahr wurde er zum Bienen-Gesundheitswart des Landkreises Lichtenfels ausgebildet. 1996 wurde Konrad Dinkel zum 2. Kreisvorsitzenden gewählt. Von 1999 bis Januar 2012 leitete er als 1. Kreisvorsitzender den Kreisverband Lichtenfels.

Zeitgleich beendete auch Georg Hupfer seinen Dienst als Kassier und Schriftführer. Als Nachfolger des 1993 schwer erkrankten Karl Jobst verwaltete Georg Hupfer fast 20 Jahre tadellos seine Kassenbücher und Schriftprotokolle.

Die Vorstandschaft des Imker-Kreisverbandes Lichtenfels bedankt sich sehr herzlich für die hervorragende Arbeit von Konrad Dinkel und Georg Hupfer.

vom links nach rechts: Rüdiger Wintersperger, Georg Hupfer, Konrad Dinkel, Bügermeister Georg Vonbrunn, Stefan Ruppenstein.